eFlow Verordnungen an Fa. Menzl schicken

Erstellt am 24.07.2017 | Kategorie: Pharma

Ab 1.1.2017 übernimmt die Firma Menzl Medizintechnik GmbH, Wien, die gesamte Abwicklung der Bestellung, Wartung und Einschulung für die Pari e-Flow Geräte in Oberösterreich (Versicherte der GKK OÖ).
Auch die Ersatzteile werden durch die Firma ausgeliefert.

Ablauf für die Abrechnung aller PARI eFlow Geräte sowie Zubehörteile:

1. Der Patient sendet die Original-Verordnung per Post an Ferdinand Menzl Medizintechnik GmbH, 1220 Wien, ev mit einem Begleitbrief.

2. Fa. Menzl sendet die Verordnung an die OÖGKK.

3. Sobald Fa. Menzl die Bewilligung von der OÖGKK erhalten hat, werden die bestellten Sachen zugeschickt oder es wird mit den Patienten direkt Verbindung aufgenommen und ein Übergabe- und Einschulungstermin vereinbart.

Kontakt

Ferdinand Menzl Medizintechnik GmbH
A-1220 Wien, Donaufelderstrasse 199
T: +43 (1) 2558960-0F: +43 (1) 2558960-60
www.menzl.com  

Die Firma Pari hofft, dass damit die Schwierigkeiten bei der Verordnung des e-flow und der Ersatzteile endlich der Vergangenheit angehören.

ACHTUNG: Nur e-flow-Teile kann die Firma Menzl über die GKKOÖ einreichen, die Verordnung anderer Pari-Teile gehört wie bisher zu anderen Bandagisten - siehe Liste e-flow Zubehör.

Download: Pari Ersatzteil- und Zubehörliste eFlow rapid
Download: Preisliste eFlow rapid mit Bildern

zum Anmeldefomular

Cystische Fibrose Hilfe Oberösterreich, Gartenstadtstr. 4, 4048 Puchenau/Linz, Österreich
e-Mail: office@cystischefibrose.info, ZVR 335169694 - DVR 0961213